M. Neelika Jayawardane hat 2018 für ihr Buchprojekt über Afrapix, einer südafrikanischen Fotoagentur, die im letzten Jahrzehnts der Apartheid tätig war, einen Creative Capital | Andy Warhol Foundation Arts Writers Grant erhalten. Sie ist Lehrbeauftragte für Englisch an der State University of New York at Oswego, ehrenamtliche Lehrbeauftragte beim Centre for Indian Studies in Africa (CISA) an der University of the Witwatersrand, Johannesburg, und Gründungsmitglied des Online-Magazins Africa is a Country. Neben wissenschaftlichen Publikationen erscheinen ihre Beiträge auch bei Al Jazeera English, Transition, Aperture, Contemporary And (C&), Art South Africa, Contemporary Practices: Visual Art from the Middle East, Even Magazine und Research in African Literatures.