Anhand von Designmethoden und Forschung, die von neuen Technologien und Medien unterstützt werden, untersucht das Global Africa Lab (GAL) der Graduate School of Architecture, Planning and Preservation (GSAPP) an der Columbia University in New York die räumlichen Topologien auf dem afrikanischen Kontinent und seine Diaspora. Die innovative Forschung und die pädagogische Agenda des GAL sind auf die Frage ausgerichtet, wie die einzigartigen politischen Geschichten und die aktuellen Globalisierungskräfte Architektur, Urbanismus, Kultur und Ökologie dieser Orte formen.